Workshop “Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitswesen –

Schwerpunkt: Ehre, Scham und Schmerz” | am 22.11.2022 in

Montabaur

Flucht und Migration verändern die Welt und führen zu neuen Herausforderungen im Berufsalltag und in der Gesellschaft. Menschen mit ganz unterschiedlicher kultureller Prägung treffen auf- einander. Dies stellt viele Akteurinnen und Akteure in Gesundheitsberufen vor neue Aufgaben. Schnell kann es zu Irritationen, Missverständnissen und Konflikten kommen. Gerade im sensiblen Arbeitsfeld der medizinischen und psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung ist es wichtig, kulturelle Aspekte zu erkennen, um eine bestmögliche Behandlung der Patientinnen und Patienten zu gewährleisten und Entlastung in der eigenen Berufspraxis zu schaffen. Interkulturelle Kompetenz wird damit zu einer Schlüsselqualifikation. Das Workshopangebot richtet sich vornehmlich an Psychotherapeut:innen und Ärzt:innen und ist als vertiefende Ergänzung zur Veranstaltung „Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation im Gesundheitswesen“ angelegt. Schwerpunkt der Vertiefung ist der Themenkomplex „Ehre, Scham und Schmerz“. Grundkenntnisse zur interkulturellen Kompetenz sind von Vorteil. Inhalte und Ablauf 09:30 — 10:00 Uhr Begrüßung und inhaltliche Vorbemerkungen 10:00 — 10:30 Uhr Schlüsselqualifikation: Interkulturelle Kompetenz — Zentrale Aspekte 10:30 — 11:15 Uhr Er – Sie * ? Vorstellungen von Geschlechtern Kaffeepause 11:30 — 12:30 Uhr Eine Frage der „Ehre“ Die vielen Gesichter der Scham Mittagspause (zur freien Verfügung) 13:30 — 14:30 Uhr Der Umgang mit Schmerz in der Welt Kaffeepause 14:45 — 16:15 Uhr Fallbeispiele – Fragen des (Berufs-)Alltags 16:15 — 16:30 Uhr Abschluss Referentin: M.A. Ethnologin Sandra de Vries Trainerin für Interkulturelle Kompetenz, Beratung u. Konzepte Moderation: Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems in RLP Der Workshop ist von der LPK mit 9 Fortbildungspunkten zertifiziert. Veranstaltungsort: Forum St. Peter Auf dem Kalk 9, 56410 Montabaur Die Teilnahmegebühr von 50 € wird vor Ort in bar erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung. ANMELDEBOGEN im PDF-Format zum Ausdrucken Die Anmeldung gilt erst nach Bestätigung als erfolgt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Workshop “Interkulturelle

Kompetenz im Gesundheitswesen

– Schwerpunkt: Ehre, Scham und

Schmerz” | am 22.11.2022 in

Montabaur

Flucht und Migration verändern die Welt und führen zu neuen Herausforderungen im Berufs- alltag und in der Gesellschaft. Menschen mit ganz unterschiedlicher kultureller Prägung treffen aufeinander. Dies stellt viele Akteurinnen und Akteure in Gesundheitsberufen vor neue Aufgaben. Schnell kann es zu Irritationen, Missverständnissen und Konflikten kommen. Gerade im sensiblen Arbeitsfeld der medizinischen und psychiatrisch-psycho- therapeutischen Versorgung ist es wichtig, kulturelle Aspekte zu erkennen, um eine bestmögliche Behandlung der Patientinnen und Patienten zu gewährleisten und Entlastung in der eigenen Berufspraxis zu schaffen. Inter- kulturelle Kompetenz wird damit zu einer Schlüsselqualifikation. Das Workshopangebot richtet sich vornehmlich an Psycho- therapeut:innen und Ärzt:innen und ist als vertiefende Ergänzung zur Veranstaltung „Interkulturelle Kompetenz als Schlüssel- qualifikation im Gesundheitswesen“ angelegt. Schwerpunkt der Vertiefung ist der Themen- komplex „Ehre, Scham und Schmerz“. Grundkenntnisse zur interkulturellen Kompetenz sind von Vorteil. Inhalte und Ablauf 09:30 — 10:00 Uhr Begrüßung und inhaltliche Vorbemerkungen 10:00 — 10:30 Uhr Schlüsselqualifikation: Interkulturelle Kompetenz — Zentrale Aspekte 10:30 — 11:15 Uhr Er – Sie * ? Vorstellungen von Geschlechtern Kaffeepause 11:30 — 12:30 Uhr Eine Frage der „Ehre“ Die vielen Gesichter der Scham Mittagspause (zur freien Verfügung) 13:30 — 14:30 Uhr Der Umgang mit Schmerz in der Welt Kaffeepause 14:45 — 16:15 Uhr Fallbeispiele – Fragen des (Berufs-)Alltags 16:15 — 16:30 Uhr Abschluss Referentin: M.A. Ethnologin Sandra de Vries Trainerin für Interkulturelle Kompetenz, Beratung u. Konzepte Moderation: Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems in RLP Der Workshop ist von der LPK mit 9 Fortbildungspunkten zertifiziert. Veranstaltungsort: Forum St. Peter Auf dem Kalk 9, 56410 Montabaur Die Teilnahmegebühr von 50 € wird vor Ort in bar erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung. ANMELDEBOGEN im PDF-Format zum Ausdrucken Die Anmeldung gilt erst nach Bestätigung als erfolgt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.