Veranstaltung „Geflüchtete Kinder und Jugendliche –

Möglichkeiten und Grenzen in der sozialpädagogischen Arbeit“ |

am 11.10.2022 in Montabaur

Angesichts der Lebensgeschichten, die geflüchtete Familien mit sich bringen, gestaltet sich der sozialberaterischer Alltag nicht immer einfach. Viele psychosoziale Themen müssen unter traumatherapeutischen und interkulturellen Aspekten betrachtet werden. Die Veranstaltung befasst sich u.a. mit folgenden Themen: theoretische Ansätze der Traumaentstehung und Traumafolgestörungen Überblick über asyl- und aufenthaltsrechtliche Fragen Auswirkungen von Migration auf das Familiengefüge praktische psychosoziale/sozialpädagogische Arbeit mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und deren Eltern Raum für Selbstreflexion 11.10.2022 | 9:30 – 16:30 Uhr Forum St. Peter Auf dem Kalk 9 56410 Montabaur Zielgruppen: Fachkräfte aus dem Bereich Sozialarbeit, Jugendhilfe und Schule Referentinnen: Maria Zagaynova, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Inga Machleit, Pädagogische Mitarbeiterin IN TERRA – Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge (PSZ) Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Moderation: Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems in RLP Die Teilnahmegebühr von 20 € wird vor Ort in bar erhoben. Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung. ANMELDEBOGEN im PDF-Format zum Ausdrucken Die Anmeldung gilt erst nach Bestätigung als erfolgt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstaltung „Geflüchtete Kinder

und Jugendliche – Möglichkeiten

und Grenzen in der

sozialpädagogischen Arbeit“ | am

11.10.2022 in Montabaur

Angesichts der Lebensgeschichten, die geflüchtete Familien mit sich bringen, gestaltet sich der sozialberaterischer Alltag nicht immer einfach. Viele psychosoziale Themen müssen unter traumatherapeutischen und interkulturellen Aspekten betrachtet werden. Die Veranstaltung befasst sich u.a. mit folgenden Themen: theoretische Ansätze der Traumaentstehung und Traumafolgestörungen Überblick über asyl- und aufenthaltsrechtliche Fragen Auswirkungen von Migration auf das Familiengefüge praktische psychosoziale/sozialpädagogische Arbeit mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und deren Eltern Raum für Selbstreflexion 11.10.2022 | 9:30 – 16:30 Uhr Forum St. Peter Auf dem Kalk 9 56410 Montabaur Zielgruppen: Fachkräfte aus dem Bereich Sozialarbeit, Jugendhilfe und Schule Referentinnen: Maria Zagaynova, Kinder- und Jugendlichen- psychotherapeutin Inga Machleit, Pädagogische Mitarbeiterin IN TERRA – Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge (PSZ) Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Moderation: Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems in RLP Die Teilnahmegebühr von 20 € wird vor Ort in bar erhoben. Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung. ANMELDEBOGEN im PDF-Format zum Ausdrucken Die Anmeldung gilt erst nach Bestätigung als erfolgt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.